Der Männerchor Hütten wurde am 12. Januar 1907 gegründet.

Erster Präsident und gleichzeitig Dirigent war der Lehrer Hardmeier. Als Aktuar amtete Heinrich Hitz auf der Au, Albert Lattmann im Dörfli als Quästor und Heinrich Höhn, der Schuster, als Beisitzer.

Noch im Gründungsjahr Ende Mai gab Lehrer Hardmeier bereits seinen Rücktritt als Präsident und Dirigent. Kaspar Hitz übernahm das Präsidium, Jakob Fenner vom Gschwendboden den Dirigentanstab.
Doch auch dem neuen Präsidenten ware keine lange Amtszeit beschert, wurde doch im August mit Jakob Wettstein bereits der 3. Präsident gewählt der wiederum noch im selben Jahr das Zepter an Albert Hauser weiterreichte.

Im darauffolgenden Jahr 1908 wurde das erste Chränzli im Restaurant Keuz zusammen mit dem Töchterchör abgehalten.